Friedrich Schiller

 

Die erste Begegnung zwischen Wilhelm von Humboldt und Friedrich Schiller (* 10. November 1759 in Marbach am Neckar; † 9. Mai 1805 in Weimar) findet während des Jahreswechsels 1789/90 statt: „Mit Schiller wurde ich sehr vertraut. Er ist von Geist und Charakter ein überaus interessanter Mensch, und überall ist der Dichter in ihm unverkennbar.“ Und Schiller urteilt über den acht Jahre Jüngeren: „Er ist beides, ein äußerst fähiger Kopf und ein überaus zarter, edler Charakter“. Es gibt noch andere Verbindungen: Eine der Jugendfreundinnen Caroline von Humboldts war Charlotte von Lengefeld, die spätere Frau Friedrich Schillers.

Factsheet herunterladen

 

Belegung

 

Stuhlreihen

15

Personen

Parlament

15

Personen

U-Form

10

Personen

Blocktafel

10

Personen

Bankett

20

Personen

Anfragen

 

Weitere Eventflächen

Auch die anderen Eventflächen überzeugen durch dunkles Parkett, Wände aus hellem Sandstein und einer Deckenhöhe von bis zu vier Metern.

40 Maximale Belegung

Charlotte von Lengefeld

 
250 Maximale Belegung

Historische Kassenhalle

 
150 Maximale Belegung

Caroline & Wilhelm von Humboldt

 
40 Maximale Belegung

Alexander von Humboldt

 
72 Maximale Belegung

Lounge

 
72 Maximale Belegung

David Hansemann

 
120 Maximale Belegung

Der alte Fritz

 
15 Maximale Belegung

Johann W. von Goethe

 
15 Maximale Belegung

Friedrich Schiller

 

Planen Sie mit uns Ihre nächste Veranstaltung

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.

 

Jetzt anfragen