Charlotte von Lengefeld

 

Charlotte Luise Antoinette von Lengefeld (* 22. November 1766 in Rudolstadt; † 9. Juli 1826 in Bonn) war nicht nur eine gebildete und an Philosophie, Literatur sowie den Naturwissenschaften interessierte Frau, sondern auch die Gattin Friedrich Schillers. Neben ihren Qualitäten als umsichtige Ehefrau bewies sie auch ein Händchen im Fördern von Freundschaften. So sorgte sie durch ihre jahrelange Verbindung zu Caroline von Humboldt nicht nur dafür, dass sich Wilhelm von Humboldt und Friedrich Schiller kennenlernten, sondern sie bahnte darüber hinaus auch durch ihre Patentante, Charlotte von Stein (die Geliebte von Goethe), die intensive Freundschaft zwischen Schiller und Goethe an.

Factsheet herunterladen

 

Belegung

 

Stuhlreihen

40

Personen

Parlament

40

Personen

U-Form

16

Personen

Blocktafel

20

Personen

Bankett

30

Personen

Anfragen

Seminarraum

 

Weitere Eventflächen

Auch die anderen Eventflächen überzeugen durch dunkles Parkett, Wände aus hellem Sandstein und einer Deckenhöhe von bis zu vier Metern.

40 Maximale Belegung

Charlotte von Lengefeld

 
250 Maximale Belegung

Historische Kassenhalle

 
150 Maximale Belegung

Caroline & Wilhelm von Humboldt

 
40 Maximale Belegung

Alexander von Humboldt

 
72 Maximale Belegung

Lounge

 
72 Maximale Belegung

David Hansemann

 
120 Maximale Belegung

Der alte Fritz

 
15 Maximale Belegung

Johann W. von Goethe

 
15 Maximale Belegung

Friedrich Schiller

 

Planen Sie mit uns Ihre nächste Veranstaltung

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.

 

Jetzt anfragen